新平家物語 (Shin Heikemonogatari)

 

Die Geschichte von Taira - Neue Interpretation

 

von 吉川英治 (Eiji Yoshikawa)

Aus dem Japanischen von Yutaka Hayauchi 

 

 

Abbildung des Bands 17 von Shincho Sha

 

Aufstieg und Untergang vom Samurai Stamm Taira, nichts bleibt erhalten. Kiyomori Taira kann die Schlachten gewinnen, die adelige Familie Fujiwara verdrängen und gar den Tenno unter Druck setzen. Doch der ewige Kreislauf der Veränderungen bleibt nicht stehen. Der so starke Samurai Stamm Taira wird doch von einem anderen Samurai Stamm, Minamoto, abgelöst. Minamoto geht nach dem Genpei-Krieg als Sieger hervor und bildet die Samurai Regierung. Selbst Minamotos Schicksal folgt dem ewigen Kreislauf. Japaner haben schon jeher ein starkes Mitgefühl für die Vergänglichkeit aller Lebewesen (もののあわれ), die der ewigen Reinkarnation unterworfen sind. Die herrlichen und tragischen Helden kommen und gehen. Dieser Bestseller vom Meistererzähler Eiji Yoshikawa (Autor von Musashi) über die Revolution der Samurai am Ende des 12. Jh. in Japan wird erstmalig ungekürzt ins Deutsche übersetzt und vom Verlag Books on Demand GmbH erschienen (Am Ende werden 21 Bände sein).

Der Band 18 ist ab sofort bei BoD und im online Handel erhältlich. ISBN: 978-3-7543-1902-4

Taschenbuch, 388  Seiten, 15,99 €