Yoshizumi Miura (1127 - 1200): Arajiro. Sohn von Yoshiaki Miura. Nach Tod von Yoshiaki Miura wurde Yoshizumi das Stammesoberhaupt. Stammesangehöriger von Minamoto. Er heiratete die Tochter von Sukechika Ito. Er und das Oberhaupt Yoshiaki kämpften in den Kriegen von Hogen und Heiji auf der Seite von Minamoto, flohen nach Niederlage von Yoshitomo Minamoto im Krieg von Heiji in ihre Ländereien Miura zurück. Yoshizumi und Miuras Krieger folgten im Jahr 1180 der Mobilmachung von Yoritomo Minamoto gegen Taira, stießen zu Yoritomos Truppe, aber verspäteten sich wegen des stürmischen Wetters auf ihrem Weg zur Schlacht, sodass Yoritomos Truppe auf dem Berg Ishibashiyama eine vernichtende Niederlage erlitt. Yoshizumi Miura und Yoshimori Wada fanden auf See die flüchtige Resttruppe von Yoritomo mit Sanehira Dohi, Tohira Dohi, Yoshizane Okazaki und Sadatsuna Sasaki in einem kleinen Boot und holten sie auf ihr Schiff. Der Stamm Miura besaß nun keine Heimatburg mehr und floh mit Yoritomo in die Provinz Awa. Yoshizumi zog für Yoritomo in die Feldzüge gegen Taira über Ichinotani, Yashima und Dannoura und siegte über Taira. In der neuen Samurai-Regierung von Kamakura spielte Yoshizumi eine starke Rolle.