Tadayori Ichijo (? - 1184): Lokalfürst in der Provinz Kai (seine Ländereien sind in der Landkarte auf der Seite der Personen als Nr. 3 eingezeichnet). Er folgte dem Aufruf von Yoritomo Minamoto zur Mobilmachung gegen Taira und kämpfte im Jahr 1180 in der Schlacht am Fluss Fujigawa für Minamoto. Er griff dabei mit den Truppen von Nobuyoshi Takeda und dessen jüngerem Bruder Nobumitsu und Yoshisada Yasuda die Truppen von Kagechika Oba an, noch bevor dieser in der Schlacht am Fluss Fujigawa Yoritomos Armee von der Seite angreifen konnte. Im Januar 1184 marschierte Tadayori in der Hauptarmee unter dem Kommando von Noriyori Minamoto über Seta in die Hauptstadt. Tadayori und andere Samurai entdeckten Kanehira Imai und später Yoshinaka Kiso, verfolgten und töteten sie. Nach den Geschichtsbüchern taucht sein Name danach nicht unter den Anführern der Armee von Minamoto im Feldzug gegen Taira. Tadayori wurde im Jahr 1184 auf Befehl von Yoritomo ermordet.