Yoichi (1166 bis 1169 - ?) und Daihachiro Nasu: Söhne von Suketaka Nasu, der in Karasuyama in der Provinz Shimotsuke lebte. Der ältere Sohn hieß Yoichi Munetaka, der jüngere Daihachiro. Yoichi und Daihachiro waren überragende Bogenschützen. Sie lernten den noch jugendlichen Yoshitsune während dessen Wanderjahre im Osten kennen. Als Yoshitsune zu Yoritomos Armee am Fluss Kisegawa ritt, war auch Daihachiro in Yoshitsunes kleiner Truppe, während sein älterer Bruder Yoichi in Kamakura dem Rat der Samurai Yoshimori Wada unterstellt war. Im Januar 1184 marschierte Daihachiro im Sonderkommando von Yoshitsune nach Uji. Yoichi dagegen kämpfte unter dem Kommando von Kagetoki Kajiwara, den viele, auch Yoichi, nicht als Feldherrn haben wollten. Daihachiro kämpfte in der Schlacht von Ichinotani weiter in Yoshitsunes Einheit. In der Vorbereitungsphase zum Angriff auf Yashima überführte Yoichi einige Schiffe von Kagetoki Kajiwara nach Watanabe und blieb zu seiner Freude fortan unter Yoshitsunes Kommando. So kämpften Yoichi und Daihachiro beim Angriff auf Yashima zusammen unter ihrem Wunschherrn Yoshitsune.