Stamm Kajiwara: (Nr. 12) Das Familienoberhaupt Heizo Kagetoki, seine Söhne Kagesue Genta, Kagetaka und Kageie. Zuerst kämpfte Kagetoki in Tairas Armee. Bei Yoritomos Flucht vom Berg Ishibashiyama nach Manazuru im Jahre 1180 rettete er Yoritomo vor der Festnahme. Kagetoki merkte, dass sich Yoritomo und seine wenigen noch lebenden Stammesangehörigen in einer Baumhöhle versteckt hatten. Kagetoki behauptete seinem Oberbefehlshaber Kagechika Oba gegenüber aber, dass in der Höhle niemand sei, und dass dort nur Tauben ihre Nester hätten. Kagetoki machte diese Falschmeldung nach seinem Kalkül und seiner Einschätzung der politischen Lage, dass Yoritomo der zukünftige Machthaber Japans werden würde. Yoritomo vergaß seine Hilfe nicht und nahm Kagetoki später in seine Armee auf. Im Feldzug gegen Yoshinaka Kiso und Taira im Januar 1184 machte Yoritomo Kagetoki zum Kriegsverwalter und stellte ihn in der Hauptarmee unter das Kommando von Noriyori Minamoto. Sein Sohn Kagesue marschierte im Sonderkommando von Yoshitsune nach Uji mit. Kagesue lieh sich von Yoritomo dessen berühmtes Pferd Surusumi und lieferte sich mit Takatsuna Sato ein Duell um die Vorhut. Kagesue begleitete den siegreichen General Yoshitsune am 20. Januar bei dessen erster Aufwartung bei Goshirakawa. Kagetoki, Kagesue, Kagetaka und Kageie stürmten in der Schlacht von Ichinotani in der Hauptarmee von Noriyori im Wald von Ikuta und kämpften hart. Als die Schlacht von Ichinotani siegreich zu Ende gegangen war, machte Kagetoki eine Anmerkung, dass Yoshitsune das Ziel der Strategie verfehlt hatte, die Drei Götterschätze, die sich bei Taira befanden, unversehrt zurückzuholen. Nach dem Triumph in der Schlacht von Ichinotani kehrte auch Kajiwara in die Hauptstadt zurück und bewohnte ein prächtiges Herrenhaus. Kagetoki redete bei seinen Besuchern den Erfolg von Yoshitsune bei der Schlacht herunter. Seine Mitarbeiter, die in der Zeit in Fukuhara verblieben waren, nahmen in Yumeno den Goldhändler Kichiji fest und lieferten ihn zum Herrenhaus von Kagetoki Kajiwara in der Hauptstadt aus. Bei seiner Vernehmung von Kichiji erkannte Kagetoki, dass Kichiji möglicherweise in Zukunft für Minamoto und sich selbst interessante Geschäfte anbieten könnte.