Tomoe: Tochter von Kaneto Nakahara. Sie war Yoshinakas Erste Frau und gebar den gemeinsamen Sohn Yoshikata. Sie war in Kiso aufgewachsen und eine hübsche, robuste Frau und tapfere Kriegerin. Tomoe akzeptierte Aoi als Yoshinakas Nebenfrau, war aber stets auf eigene standesgemäße Stellung als Yoshinakas Erste Frau bedacht. In der Schlacht von Kurikara kämpfte sie als Anführerin in der rechten Armee von Kanemitsu Higuchi. Tomoe sah, dass nach dem Sieg Yoshinakas in der Schlacht von Ataka und Shinohara plötzlich Yamabuki in der Öffentlichkeit neben Yoshinaka saß, und dass Yamabuki sich wie Yoshinakas Geliebte aufführte. Sie hasste Yamabuki, die sie als niederträchtige Frau aus einer niederen Herkunft erkannte. Tomoe wies Yoshinaka zurecht, dass er sich nicht betrinken solle, damit er ihren gemeinsamen Sohn Yoshitaka aus dessen Geiseldasein bei Yoritomo befreien könnte.