Im Handel erhältlich

ISBN: 978-3-7481-2797-0

 

Taschenbuch, 332 Seiten, 12,99 €

E-Book, 6,99 €, Sonderaktion für 4 Wochen, 3,49 €


Inhalt

Die Tairas wähnten sich im ganzen Land in unbezwingbarer Alleinherrschaft. Tatsächlich aber rumorte, von den Herrschern unerkannt, mitten in der Hauptstadt ein geplanter Verrat gegen sie. Im Tal Shishigadani, nahe der Hauptstadt, trafen sich die Adeligen der Anti-Taira-Fraktion um Goshirakawa, den ehemaligen Tenno, und schmiedeten einen geheimen Plan zum Putsch gegen die Tairas. Völlig ahnungslos verweilte Kiyomori in seinem Sommerpalast in Fukuhara, und erfuhr von dem konspirativen Plan durch einen Eingeweihten. Kiyomori griff mit seinen überwältigenden Truppen gegen die Verräter durch und ließ jedes einzelne Bandenmitglied festnehmen und bestrafen. Damit war Kiyomoris Macht wieder gefestigt. Zu dieser Zeit gebar seine Tochter Tokuko dem Tenno Takakura einen Prinzen, der später selbst Tenno werden sollte. Kiyomoris Freude war außerordentlich groß, denn so er würde einmal der Großvater des Tennos sein. Just in dieser erfreulichen Zeit musste Kiyomori, mittlerweile über sechzig Jahre alt, den Tod seines wichtigen Erben Shigemori hinnehmen, der in der Regierung eine wichtige Rolle für die Tairas gespielt hatte. Im Untergrund steigerten derweil Tairas Erzfeinde, die Minamotos, ihre Aktivitäten.